Facebook
 
 

18.03.202012:09 Analytische Bewertungen Forex: Vereinfachte Wellenanalyse für den 18. März 2020. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

EUR/USD

Analyse:

Der Preisrückgang vom 9. März überging auf den H4-Chart laut seinem Niveau. Der Preis erreichte die Obergrenze der möglichen Wendezone. Seit gestern entwickelt sich der Pullback nach oben.

Prognose:

In den nächsten 24 Stunden wird die Bildung der Aufwärtskorrektur erwartet. Bei dem Durchbruch der Widerstandszone kann der Euro die höher liegende Widerstandszone auch erreichen.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 1.1180/1.1210

- 1.1070/1.1100

Unterstützung:

- 1.0990/1.0960

Empfehlungen:

Die Korrektur der Hauptbewegung bildet sich auf dem Euro-Markt, sodass die Kaufpositionen risikoreich sind. Die Reduzierung der Positionsgröße ist empfehlenswert. Es ist sicherer, den Handel während des Anstiegs auszusetzen und Short-Einstiegspunkte zu verfolgen.

Exchange Rates 18.03.2020 analysis

AUD/USD

Analyse:

Der Haupttrend der australischen Währung ist in den letzten 2 Jahren abwärts gerichtet. Sein letzter Teil hat am Anfang des Jahres gestartet. Der Preis erreichte die Obergrenze der Zwischenunterstützung zum aktuellen Zeitpunkt. Auf kleinerem Timeframe wurden die Bedingungen für einen Pullback erfüllt.

Prognose:

In den nächsten 24 Stunden wird die Seitwärtsbewegung erwartet. Die Aufwärtsbewegung ist nicht ausgeschlossen. Der Anstieg ist nicht höher als betrachtete Widerstandszone möglich. Mit der Rückkehr zum Abwärtstrend kann man zum Ende des Tages oder morgen rechnen.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 0.6070/0.6100

Unterstützung:

- 0.5980/0.5950

- 0.5860/0.5830

Empfehlungen:

Die Kaufpositionen sind heute aussichtslos. Es ist empfohlen, den Handel während des Pullbacks nach oben auszusetzen. Bei der Trendwende sind die Verkaufspositionen lohnend.

Exchange Rates 18.03.2020 analysis

GBP/JPY

Analyse:

Die Abwärtswelle legt die Richtung der Bewegung seit Mitte Dezember des vorigen Jahres fest. Die Struktur der Welle ist geschlossen. Die vorläufigen Ziele sind erreicht. Der Preis liegt im Rahmen der starken Wendezone. Die Seitwärtsbewegungen der letzten 3 Tagen schaffen die Bedingungen für den Pullback nach oben.

Prognose:

Die Aufwärtsbewegung wird heute erwartet. Die obere Widerstandszone zeigt erwartetes Niveau der Preissteigerung in den nächsten Tagen.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 131.30/131.60

- 130.30/130.60

Unterstützung:

- 129.30/129.00

Empfehlungen:

Das Potenzial der Verkaufspositionen ist erschöpft. Der Handel ist nur bei einer Intraday-Strategie möglich. In den nächsten Sessionen sind die Kaufpositionen vorteilhaft.

Exchange Rates 18.03.2020 analysis

Erläuterungen zu den Figuren: bei der vereinfachten Wellenanalyse werden die Wellen verwendet, die aus drei Teilen (A – B – C) bestehen. Es wird immer die letzte unvollständige Welle analysiert. Die Pfeile zeigen die Wellenmarkierung nach der Methode des Autors an. Der einfarbige Hintergrund ist die gebildete Struktur, während die gestrichelten Linien für die erwarteten Bewegungen stehen.

Hinweis: der Wellenalgorithmus berücksichtigt die Dauer der Bewegung nicht.

*The market analysis posted here is meant to increase your awareness, but not to give instructions to make a trade.

Viele Grüße,
Analytiker: Isabel Clark
InstaForex © 2007-2021
Benefit from analysts’ recommendations right now
Top up trading account
Open trading account

InstaForex analytical reviews will make you fully aware of market trends! Being an InstaForex client, you are provided with a large number of free services for efficient trading.

Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.