Facebook
 
 
Alles fließt und nichts bleibt: für Apple jedoch scheint diese Regel nicht zu gelten

Alles fließt und nichts bleibt: für Apple jedoch scheint diese Regel nicht zu gelten

Die jährliche Hauptversammlung der Aktionäre von Apple brachte nichts sensationelles mit sich. Obwohl die Wiederwahl der Vorstandsmitglieder auf der Tagesordnung stand, hat es keine wesentlichen Änderungen in der Zusammensetzung der Führungskräfte gegeben. Tim Cook bleibt weiter in seinem Amt.

Alle Schlüsselpersonen konnten ihre Positionen behalten, dies zeugt vom Vertrauen der Anteilsinhaber zum an der Spitze stehenden Team. Zum Vorstand von Apple gehören neben Tim Cook ehemaliger Finanzdirektor und Vorsitzende von Boeing Company James A. Bell, ehemaliger Vizepräsident der Vereinigten Staaten Albert Gore Jr., Vorsitzende und Generaldirektorin von Grameen America Andrea Jung, Präsidentin und Generaldirektorin von College Futures Foundation Monica Lozano, ehemaliger Vorstandsvorsitzende und Generaldirektor von Northrop Grumman Ronald D. Sugar und Mitbegründerin von BlackRock Susan L. Wagner. Die Position des Vorstandsvorsitzenden ist nach wie vor vom Genentech-Generaldirektor Arthur D. Levinson besetzt.

Die Aktionäre haben für die Wiederwahl des Vorstandes gestimmt und das Jahresbelohnungspaket für die Führungskräfte, einschließlich den Generaldirektor Tim Cook, gebilligt, steht in der Mitteilung des Konzerns.

Der einzige umstrittene Punkt war der Vorschlag über die Kürzung der Gehälter der Führungskräfte im Vergleich zum Durchschnittsgehalt der Angestellten. Die Anteilsinhaber hielten dies für nicht notwendig und haben dagegen gestimmt.

Zurück

See aslo

Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.