empty
 
 
Das klingt vielleicht nicht so überzeugend, aber dem Yuan geht es super!

Das klingt vielleicht nicht so überzeugend, aber dem Yuan geht es super!

Der Gründer von Bridgewater Associates, Milliardär Ray Dalio bewertete die Aussichten für den chinesischen Yuan und stellte fest, die Währung habe alle Chancen, das weltweit führende Zahlungsmittel zu werden. Laut dem Experten könne der Yuan nicht nur den Dollar, sondern auch Bitcoin überholen.

Laut dem Milliardär gibt es sofort mehrere gute Argumente für den Yuan. Erstens — die weit verbreitete Verwendung der chinesischen Währung, in der modernen Welt ist die Anzahl der Benutzer entscheidend. Zweitens sind es relativ hohe Tempos der Verbreitung des Yuan auf der ganzen Welt, die ihm helfen, eine führende Position auf internationaler Ebene einzunehmen. Was den Wettbewerb mit Bitcoin angeht, taucht hier eine digitale Version des Yuan auf, und sie sieht schon zu Beginn wie eine Gewinnerin aus. Vielleicht schafft sie es nicht, den gesamten Kryptomarkt zu erobern, aber seinen beeindruckenden Anteil kann der digitale Yuan leicht, natürlich mit der vollen und bedingungslosen Unterstützung der chinesischen Behörden, einnehmen.

Auch gab der Leiter der Firma Bridgewater Associates zu, er besitze Bitcoins, und empfahl, seinem Rat zu folgen — Geld in digitalen Einheiten und nicht in Gold zu speichern. Der Finanzier gründete seine Firma 1975. Ihre Tätigkeit konzentriert sich auf die Bedienung von Banken in vielen Ländern der Welt, Pensionsfonds, gemeinnützigen Organisationen und anderen institutionellen Kunden.

Zurück

See aslo

Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.