empty
 
 
„Mining von BTC und Umweltfreundlichkeit“: das ist für Tesla eine Priorität

„Mining von BTC und Umweltfreundlichkeit“: das ist für Tesla eine Priorität

Laut Elon Musk, dem Chef von Tesla, werde das Unternehmen den Verkauf von Elektroautos für Bitcoins unter einer wichtigen Bedingung wieder aufnehmen. Dies erfordere, dass etwa 50% der Energie, die für die Produktion von Kryptowährung ausgegeben werde, umweltfreundlich sei.

Diese Bedingung ist die wichtigste für den Hersteller von Elektroautos. Nach E. Musk „wird das Unternehmen beim vernünftigen Einsatz von Minern der sauberen Energie (~50%) die Arbeit mit Bitcoins wieder aufnehmen“.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Tesla am 24. März 2021 den Verkauf von Elektroautos für Bitcoins erlaubte. Diese Zahlungsmethode konnten nur Kunden aus den USA nutzen. Für ausländische Benutzer sollte diese Option später eingeführt werden. Am 13. Mai dieses Jahres stellte das Unternehmen jedoch die Annahme von BTC als Zahlung unter Berufung auf die Umweltschädlichkeit des Minings der ersten Kryptowährung ein.

Laut dem Tesla-Chef „sind digitale Vermögenswerte eine gute Idee mit einer vielversprechenden Zukunft“, aber es sei wichtig für das Unternehmen, den Umweltschaden zu minimieren. Zu diesen schädlichen Quellen gehört Bitcoin-Mining. Die Leitung von Tesla sei über eine aktive Nutzung fossiler Brennstoffe, insbesondere der Kohle besorgt, „die die schlechtesten Indikatoren unter den Emissionen besitzt und für das Mining von BTC und Kryptowährungsoperationen verwendet wird“, betonte E. Musk.

Zurück

See aslo

Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.