empty
 
 
An den Börsen wurde lustiger, denn Disney machte hier eine Feier

An den Börsen wurde lustiger, denn Disney machte hier eine Feier

Das Unternehmen Walt Disney ließ durch seine Finanzberichte den Dow und den S&P 500 steigen. Die wichtigsten Aktienindizes erreichten nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen von Disney Höchstwerte, die alle Erwartungen übertrafen. Die Aktien des Unternehmens selbst stiegen sofort um 3,1%.

Das vergangene Quartal war eines der besten für Disney, der Gewinn des Unternehmens lag deutlich über den Prognosen der Wall Street. Die Ergebnisse verbesserten sich in vielen Bereichen: erstens zog der Streaming-Dienst mehr Kunden als erwartet an, zweitens kehrten die berühmten Vergnügungsparks, die während der Pandemie geschlossen worden waren, zurück, und jetzt begannen sie wieder Gewinne zu erzielen. Darüber hinaus leisteten die Verbesserung der Wirtschaftsdaten, die Verabschiedung eines großen Infrastrukturgesetzes durch den Senat und die Verringerung der Inflationsrate ihren Beitrag dazu. Infolgedessen erreichten die US-Aktienindizes in nur wenigen Handelssitzungen Allzeithochs.

Man sollte die Verbraucherpreiserhöhung gesondert anmerken, die die Anleger in letzter Zeit beunruhigte, sowie eine mögliche Straffung der Geldpolitik der Fed. Diese Befürchtungen waren vergeblich. „Was wir über die Inflation im Moment wissen, ist, dass sie relativ hoch bleibt, aber es sieht nicht so aus, als hätte sie sich im Moment erheblich verschlechtert. Eine hohe Inflation ist nicht immer schlecht, wenn sie durch ein starkes Wirtschaftswachstum begleitet wird, und jetzt ist es nur ein Indikator dafür, dass die Wirtschaft gut läuft“, kommentiert Randy Frederick, der Vizepräsident für Handel und Derivate bei Charles Schwab, die Situation.

Zurück

See also

Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.