Ein Bullish Belt-Hold kann als bestätigt gelten, wenn am folgenden Tag ein Schlusskurs über dem Ende der Belt-Hold Kerze zustande kommt.

Ein Bearishes Belt-Hold Muster gilt als bestätigt, wenn unter dem Ende des Belt-Hold Musters erzielt wird.

Wie erkennt man dieses Muster?

1. Belt-Hold hat keine oder nur sehr kurze Schatten.
2. Der Bullish Belt-Hold tritt in einem Abwärtstrend. Es darf kein unterer Docht erscheinen.
3. Der Bearish Belt-Hold tritt in einem Aufwärtstrend auf. Es darf kein oberer Docht sichtbar sein.

Psychologie des Musters

Die Bedeutung des Musters steigt, wenn es im beobachteten Wert sehr selten auftaucht, wenn die Kerzen besonders lang und die Kerzen davor besonders klein sind. Das Muster ist dann besonders wichtig, wenn es bestimmte charttechnische Marken bestätigt, wie z.B. Widerstands- und Unterstützungszonen oder Retracement Levels.

Flexibilität

Da dieses Candlestick-Muster aus einer einzigen Kerze besteht, gibt es hier keinen Platz für Flexibilität. Normalerweise entsteht eine lange Kerze, die als solche nur im Vergleich mit mehreren vorherigen Kerzen interpretiert wird.

Das Muster kann sich nicht umgestalten, denn es besteht aus einer Kerze.

Als ähnliches Muster tritt Opening Maribozu auf. Mithilfe dieser beiden Candlesticks können andere komplexe Candlestick-Muster gebildet werden.

Der bullishe Belt-Hold
Der bullishe Belt-Hold
Der bearishe Belt-Hold
Der bearishe Belt-Hold

Downloaden


Zurück zur Liste
Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.