empty
 
 
Starker Rückgang in 5 Jahren: für den Index S&P 500 gibt es kein positives Ergebnis

Starker Rückgang in 5 Jahren: für den Index S&P 500 gibt es kein positives Ergebnis

Anfang 2022 habe der Aktienindex S&P 500 nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg die schlechteste Dynamik der vergangenen fünf Jahre verzeichnet. Wir möchten Sie daran erinnern, dass dieser Indikator Aktien führender US-Unternehmen enthält.

Am vergangenen Montag, dem 3. Januar, fiel der Indikator nach einem starken Anstieg um 1,9%. Experten halten dies für das schlechteste Ergebnis seit 2016. Zu Beginn dieser Woche, am 10. Januar, verlor der Technologieindex NASDAQ 100 mehr als 4%.

Bloomberg schätzt, dass der Ausverkauf der Aktien des S&P 500 Index durch das Protokoll der Dezember-Sitzung der Fed beeinflusst worden sei. Das Dokument stellt fest, dass in der aktuellen Situation ein beschleunigter Anstieg des Leitzinses angemessen ist. Vertreter der Federal Reserve betonten, dass die Regulierungsbehörde nach der Zinserhöhung mit der Reduzierung des Vermögens in der Bilanz beginnen werde. Vor diesem Hintergrund brachen die Kurse von Technologieunternehmen wie Tesla, Nvidia und Alphabet stark ein.

Derzeit schätzen Marktteilnehmer die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung im Januar auf 88%. Als Erinnerung sagen wir, dass die Fed im Dezember 2021 eine dreifache Zinserhöhung im Jahr 2022 ankündigte. Vertreter der Federal Reserve planen auch, die Anleihekäufe auf 30 Milliarden Dollar pro Monat zu reduzieren. Dies sei notwendig, um die Ankurbelung im März dieses Jahres zu beenden, betont Bloomberg.

Zurück

See also

Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.