21.02.202010:20 Die Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 21. Februar

Schönen guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Das Währungspaar EUR/USD: der Level von 1.0832 wird als Hauptwiderstand für die Entwicklung einer Aufwärtsstruktur betrachtet. Das Währungspaar GBP/USD: weitere Entwicklung der Abwärtsstruktur von dem 13. Februar wird nach einem Durchbruch von 1.2861 erwartet. Das Währungspaar USD/CHF: wir verfolgen die Entwicklung der lokalen Struktur von dem 12. Februar. Der Level von 0.9858 wird als Hauptwiderstand betrachtet. Das Währungspaar USD/JPY: die Aufwärtstendenz wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit entwickeln, wenn der Preis den Bereich von 112.29 – 112.53 überwindet. Das Währungspaar EUR/JPY: wir verfolgen die Bildung der Anfangsbedingungen für die Aufwärtsstruktur von dem 18. Februar. Der Level von 121.25 ist der Hauptwiderstand. Das Währungspaar GBP/JPY: weitere Aufwärtsbewegung wird nach einem Durchbruch von 144.60 erwartet. Der Level von 143.51 wird als Hauptunterstützung betrachtet.

Prognose für den 21. Februar:

Die analytische Übersicht der Währungspaare auf H1:

Exchange Rates 21.02.2020 analysis

Für das Währungspaar EUR/USD sind das die Schlüssellevel auf H1: 1.0891, 1.0861, 1.0832, 1.0807 und 1.0751. Hier wird vor allem eine Bewegung in die Korrektur ab der Abwärtstendenz erwartet. Nach einem Durchbruch von 1.0807 rechnen wir mit einer kurzfristigen Bewegung nach oben mit dem ersten Kursziel von 1.0832. Wenn der Preis auch diesen Level durchbricht, wird er noch tiefer gehen. In diesem Fall liegt das Ziel bei 1.0861 und wird als Hauptwiderstand für weitere Entwicklung der Aufwärtsstruktur betrachtet. Bis zum Erreichen des potenziellen oberen Ziels von 1.0891 werden sich die stark ausgeprägten Anfangsbedingungen mit hoher Wahrscheinlichkeit bilden.

Im Bereich von 1.0775 – 1.0751 wird eine kurzfristige Bewegung nach unten erwartet. Von hier aus ist die Wahrscheinlichkeit einer Aufwärtsumkehr ziemlich hoch.

Der Haupttrend ist die Abwärtsstruktur von dem 31. Januar – eine Korrektur erwartet.

Handelsempfehlungen:

Buy: 1.0807 Take profit: 1.0830

Buy: 1.0834 Take profit: 1.0860

Sell: 1.0775 Take profit: 1.0752

Sell: Take profit:

Exchange Rates 21.02.2020 analysis

Für das Währungspaar GBP/USD sind das die Schlüssellevel auf H1: 1.2990, 1.2955, 1.2932, 1.2891, 1.2863, 1.2827 und 1.2804. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Abwärtsstruktur von dem 13. Februar. Im Bereich von 1.2891 – 1.2863 wird eine kurzfristige Bewegung nach unten erwartet. Ein Durchbruch des letzten Levels wird die Tendenz verstärken. Das Ziel liegt in diesem Fall bei 1.2804. Nach dem Erreichen des potenziellen unteren Ziels von 1.2804 können wir mit einer Konsolidierung sowie einem Rollback nach oben rechnen.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 1.2924 – 1.2955 möglich. Ein Durchbruch des letzten Levels kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 1.2990 und ist die Hauptunterstützung für die Abwärtsstruktur.

Der Haupttrend ist die Abwärtsstruktur von dem 13. Februar.

Handelsempfehlungen:

Buy: 1.2924 Take profit: 1.2954

Buy: 1.2957 Take profit: 1.2990

Sell: 1.2861 Take profit: 1.2828

Sell: 1.2802 Take profit: 1.2755

Exchange Rates 21.02.2020 analysis

Für das Währungspaar USD/CHF sind das die Schlüssellevel auf H1: 0.9899, 0.9883, 0.9858, 0.9819, 0.9804 und 0.9783. Hier verfolgen wir die Entwicklung der lokalen Aufwärtsstruktur von dem 12. Februar. Nach einem Durchbruch von 0.9858 kann sich die Bewegung nach oben mit dem ersten Kursziel von 0.9883 fortsetzten. Der Level von 0.9899 wird hier als potenzielles oberes Ziel betrachtet. Wenn der Preis diesen Level erreicht, kann er danach konsolidiert werden und abwärts rollen.

Die kurzfristige Abwärtsbewegung ist im Bereich von 0.9819 – 0.9804 möglich. Ein Durchbruch des letzten Levels kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das potenzielle Ziel liegt in diesem Fall bei 0.9783 und ist die Hauptunterstützung für die Aufwärtsstruktur.

Der Haupttrend ist ein lokales Potenzial für die Aufwärtsstruktur von dem 12. Februar.

Handelsempfehlungen:

Buy: 0.9858 Take profit: 0.9880

Buy: 0.9883 Take profit: 0.9899

Sell: 0.9819 Take profit: 0.9805

Sell: 0.9803Take profit: 0.9784

Exchange Rates 21.02.2020 analysis

Für das Währungspaar USD/JPY sind das die Schlüssellevel auf H1: 112.97, 112.53, 112.29, 111.84, 111.51 und 111.10. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Aufwärtsstruktur von dem 31. Januar. Im Bereich von 112.29 – 112.53 wird eine kurzfristige Bewegung nach oben erwartet. Ein Durchbruch des letzten Level wird die Tendenz verstärken. Nach dem Erreichen des potenziellen Ziels von 112.97 können wir mit einem Rollback nach unten rechnen.

Die kurzfristige Abwärtsbewegung ist im Bereich von 111.84 – 111.51 möglich. Ein Durchbruch des letzten Levels kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 111.10 und ist die Hauptunterstützung für die Aufwärtsstruktur.

Der Haupttrend ist die Aufwärtsstruktur von dem 31. Januar.

Handelsempfehlungen:

Buy: 112.30 Take profit: 112.52

Buy: 112.55 Take profit: 112.95

Sell: 111.82 Take profit: 111.53

Sell: 111.49 Take profit: 111.12

Exchange Rates 21.02.2020 analysis

Für das Währungspaar CAD/USD sind das die Schlüssellevel auf H1: 1.3281, 1.3259, 1.3242, 1.3201, 1.3165, 1.3137 und 1.3105. Die Abwärtsstruktur von dem 10. Februar wird hier als mittelfristig betrachtet. Nach einem Durchbruch von 1.3201 kann sich die Bewegung nach unten mit dem ersten Kursziel von 1.3165 fortsetzten. Im Bereich von 1.3165 – 1.3137 wird eine kurzfristige Abwärtsbewegung und eine Konsolidierung erwartet. Der Level von 1.3105 wird als potenzielles oberes Ziel betrachtet und kann nach einem Durchbruch von 1.3135 erreicht werden.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 1.3259 – 1.3281 möglich. Nach einem Durchbruch des letzten Levels wird sich eine Aufwärtsstruktur mit hoher Wahrscheinlichkeit bilden. Der Level von 1.3328 wird in diesem Fall als potenzielles Ziel betrachtet.

Der Haupttrend ist die Abwärtsstruktur von dem 10. Februar – eine Korrektur.

Handelsempfehlungen:

Buy: 1.3260 Take profit: 1.3280

Buy: 1.3284 Take profit: 1.3325

Sell: 1.3200 Take profit: 1.3165

Sell: 1.3163 Take profit: 1.3140

Exchange Rates 21.02.2020 analysis

Für das Währungspaar AUD/USD sind das die Schlüssellevel auf H1: 0.6668, 0.6647, 0.6632, 0.6614, 0.6594, 0.6567 und 0.6551. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Abwärtsstruktur von dem 12. Februar. Im Bereich von 9.6614 – 0.6594 wird eine kurzfristige Bewegung nach unten erwartet. Ein Durchbruch des letzten Levels wird die Tendenz verstärken. In diesem Fall liegt das Ziel bei 0.6567. Nach dem Erreichen des potenziellen unteren Ziels von 0.6551 können wir mit einer Konsolidierung sowie einem Rollback nach oben rechnen.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 0.6632 – 0.6647 erwartet. Ein Durchbruch des letzten Levels kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 0.6668 und ist die Hauptunterstützung für die Abwärtsstruktur.

Der Haupttrend ist die Abwärtsstruktur von dem 12. Februar.

Handelsempfehlungen:

Buy: 0.6632 Take profit: 0.6645

Buy: 0.6649 Take profit: 0.6666

Sell: 0.6592 Take profit: 0.6596

Sell: 0.6592 Take profit: 0.6569

Exchange Rates 21.02.2020 analysis

Für das Währungspaar EUR/JPY sind das die Schlüssellevel auf H1: 123.38, 122.61, 122.04, 121.25, 120.97, 120.50, 119.97 und 119.44. Hier verfolgen wir die Bildung der Anfangsbedingungen für die Aufwärtsstruktur von dem 18. Februar. Wenn der Preis den Bereich von 120.97 – 121.25 überwindet, wird sich die Bewegung nach oben mit dem ersten Kursziel von 122.04 fortsetzten. Im Bereich von 122.04 – 122.61 werden eine kurzfristige Aufwärtsbewegung und eine Konsolidierung erwartet. Nach dem Erreichen des potenziellen oberen Ziels von 123.38 können wir mit einem Rollback nach unten rechnen.

Die kurzfristige Abwärtsbewegung ist im Bereich von 120.50 - 119.97 möglich. Ein Durchbruch des letzten Levels kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 119.44 und ist die Hauptunterstützung für die Aufwärtsstruktur.

Der Haupttrend ist die Bildung der Anfangsbedingungen für die Aufwärtsstruktur von dem 18. Februar.

Handelsempfehlungen:

Buy: 121.25 Take profit: 122.04

Buy: 122.06 Take profit: 122.60

Sell: 120.50 Take profit: 120.00

Sell: 120.95 Take profit: 119.47

Exchange Rates 21.02.2020 analysis

Für das Währungspaar GBP/JPY sind das die Schlüssellevel auf H1: 146.35, 145.56, 145.19, 144.60, 143.89, 143.51 und 142.91. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Aufwärtsstruktur von dem 10. Februar. Nach einem Durchbruch von 144.60 kann sich die Bewegung nach oben mit dem ersten Kursziel von 145.19 fortsetzten. Im Bereich von 145.19 – 145.56 werden eine kurzfristige Aufwärtsbewegung und eine Konsolidierung erwartet. Nach dem Erreichen des potenziellen oberen Ziels von 146.35 rechnen wir mit einem Rollback nach unten.

Die kurzfristige Abwärtsbewegung ist im Bereich von 143.89 – 143.51 möglich. Hier ist die Wahrscheinlichkeit einer Aufwärtsumkehr hoch. Ein Durchbruch von 143.50 kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 142.91 und ist die Hauptunterstützung für die Aufwärtsstruktur.

Der Haupttrend ist die Aufwärtsstruktur von dem 10. Februar.

Handelsempfehlungen:

Buy: 144.60 Take profit: 145.19

Sell: 144.60 Take profit: 145.54

Sell: 143.87 Take profit: 143.52

Sell: 143.49 Take profit: 142.95




*The market analysis posted here is meant to increase your awareness, but not to give instructions to make a trade.

Viele Grüße,
Analytiker: Daichi Takahashi
InstaForex © 2007-2020
Benefit from analysts’ recommendations right now
Top up trading account
Open trading account

InstaForex analytical reviews will make you fully aware of market trends! Being an InstaForex client, you are provided with a large number of free services for efficient trading.


Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.