Seitenmap
العربية Български 中文 Čeština English Français Deutsch हिन्दी Bahasa Indonesia Italiano Bahasa Malay اردو Polski Português Română Русский Srpski Slovenský Español ไทย Nederlands Українська Vietnamese বাংলা Ўзбекча O'zbekcha Қазақша

InstaForex Kundenbereich

  • Persönliche Kontoeinstellungen
  • Zugriff auf alle Services der Gesellschaft
  • Detaillierte Statistiken und Transaktionsbericht
  • Komplettes Spektrum der Finanztransaktionen
  • System zur Verwaltung mehrerer Konten
  • Maximaler Datenschutz

InstaForex Partnerbereich

  • Detaillierte Kunden- und Provisionsinformationen
  • Grafische Konten- und Klickstatistik
  • Erforderliche Tools für Webmaster
  • Vorgefertigte Weblösungen und eine große Auswahl an Bannern
  • Hohe Datensicherheit
  • Nachrichten der Gesellschaft, RSS-Feeds und Forex-Informers
Handelskonto eröffnen
Partnerprogramm
cabinet icon

InstaForex - immer nur vorwärts!Eröffnen Sie ein Handelskonto und werden Sie zum Teil von InstaForex Loprais Team!

Die Geschichte der Siege der Crew unter Leitung von Ales Loprais kann die Geschichte Ihres Erfolgs sein! Handeln Sie so energievoll und sicher wie ständiger Teilnehmer von Dakar-Rallye und Gewinner von Seidenstraßen-Rallye, InstaForex Loprais Team!

Schließen Sie sich an und gewinnen Sie zusammen mit InstaForex!

Sofortige Kontoeröffnung

Eine E-Mail mit Lehrmaterialien versenden
toolbar icon

Handelsplattform

Für mobile Geräte

Für Handel im Browser

Die Teilnehmer des Forex-Devisenmarktes werden nach ihrer Aktivität und ihrem Einfluss auf die Währungskurse in zwei Gruppen eingeteilt: Marktmacher (market makers)und Marktbenutzer (market users).


Unter dem Begriff der Market-Maker versteht man große Banken und Finanzorganisationen, die den aktuellen Währungskurs bestimmen durch einen großen Anteil ihrer Operationen im Gesamtumfang des Weltmarktes. Die Market-Maker kontrollieren ständig die Kursen verschiedener Handelswerkzeuge, auch nehmen an den Geschäften mit ihnen teil. Market-Maker sind die Marktteilnehmer, die die Liquidität der bestimmten Werkzeuge, indem sie Kauf- und Verkaufanträge machen. Die Market-Maker sind große Internationalbanken und Finanzinstitutionen, die täglich Devisengeschäfte zum Kauf und Verkauf der Handelswerkzeuge in Höhe von Milliarden und Zehnmilliarden US-Dollar. Für jeden bestimmten Markt gibt es seine Marktmacher. Und genauso hat jeder Forex-Broker seinen Market-Maker oder seine Market-Maker, deren Notierungen er gebraucht und die er seinen Kunden anbietet. Zum Lager der großen Market-Maker kann man Deutsche Bank, Mizuho Bank, Barclays Bank, PBS, Citi Bank, Chase Manhattan Bank, Union Bank of Switzerland zuschreiben. Um zu verstehen, ob diese Organisation ein Marktmacher ist oder nicht, muss man nicht die Größe der Bank berücksichtigen, sondern seinen Anteil an Operationen des gemeinsamen Markts, seine Fähigkeit, den Markt zu beeinflussen, indem er den Preis festlegt.


Wie es schon gesagt wurde, für jeden Markt muss es einen Marktmacher geben. Man kann noch präzisieren,das für den Markt des Handelswerkzeugs USD/CHF die Hauptmarktmacher Credit Suisse Bank und Union Bank of Switzerland sind. Für den Markt der Handelswerkzeuge, zu denen asiatische Währungen gehören, ist der größte Market-Maker Standard Chartered Bank. Was die Werkzeuge mit Rubel angeht, so sieht es aus, das der Hauptmarktmacher International Moscow Bank, Oneximbank ist. Als solcher kann auch Zentralbank der Russischen Föderation auftreten, der aktiv an der Festlegung der Währungskurse mit Rubel teilnimmt, indem sie verschiedene Währungsinterventionen durchführt, wenn der Wechelkurs von Rubel die Grenzen der festgelegten Bandbreite überschreitet.


Die Market-Maker legen den aktuellen Währungskurs fest, indem sie verschiedene Geschäfte miteinander und auch mit kleineren Banken, die auch Marktteilnehmer sind, machen. Gerader die Market-Maker legen die Kurse für die kleinen Banken, Organisationen und natürliche Personen fest. Auf solche Weise entsteht noch ein Begriff, der diese Teilnehmer charakterisiert: der Market-User.


Die Market-User sind Finanzorganisationen, Brokergesellschaften, kleine Banken und natürliche Personen, die für ihre Geschäften den Wechselkurs benutzen, die für sie die Market-Maker festlegen. Die Market-User sind keine aktiven Spieler auf den Märkten, obwohl der Gesamtumfang ihrer Geschäfte ziemlich groß sein kann, aber der Anteil jedes von ihnen ist sehr gering. Die Rolle der kleinen Market-User liegt in der Annahme oder der Aberkennung der Notierungen, die von den Market-Maker angeboten werden. Auf solche Weise kotieren die Market-Maker den Preis (make price), und die Market-User nehmen diesen Preis (take price).


ZUrück zum Artikelverzeichnis
Konto eröffnen
Konto eröffnen
Aufs Konto einzahlen
Aufs Konto einzahlen