Facebook
 
 

PAMM-Kontoist die Investierungsweise, bei der die Mittel für die treuhänderische Verwaltung einem Trader gegeben werden, und wenn das Geschäft erfolgreich durchgeführt wird, bekommt der verwaltende Trader einen bestimmten Gewinnprozent bekommt.

Funktionsprinzip der PAMM-Konten

Die Inverstoren laden das Konto des verwaltenden Traders auf. Der verwaltende Trader schließt Verträge mit seinem eigenen Kapital, und alle Geschäfte werden zu den Konten von Investoren proportional übertragen. Wenn der Trader einen Gewinn erzielt, er wird unter den Investoren und dem verwaltenden Trader verteilt je nach der Anlagegröße. Auch erhält der verwaltende Trader einen bestimmten Gewinnprozent.

Risikograd

Investitionen zu den PAMM-Konten sind eine hocheinträgliche Arbeitsmethode auf dem Forex-Markt, besonders wenn der Trader keine Möglichkeit hat, dem Trading seine ganze Freizeit zu widmen. Also können die PAMM-Konten kein schlechtes zusätzliches Einkommen bringen, wenn man die Grundarbeit mit dem Handel auf dem Devisenmarkt vereinigt. Man muss aber auch berücksichtigen, dass die Anlegungen zu den PAMM-Konten einen bestimmten Risikograd beinhalten. Das Geschäft, das vom verwaltenden Trader mit den Investorenmitteln gemacht wurde, kann nicht nur Gewinn, sondern auch Verluste bringen. Deswegen ist es ratsam, den verwaltenden Trader aufmerksam zu wählen.

In der Regel bevor man in PAMM-Konten investiert, werden die professionelle Eigenschaften der potentiellen verwaltenden Trader studiert. In erster Linie betrachtet man die durchgeführten Geschäfte und ihre Ergebnisse, die Arbeitserfahrung auf dem Arbeitsmarkt und Erfahrung in der Verwaltung von PAMM-Konten. Der Professionalismus eines verwaltenden Traders bringt Gewinn von ihren Anlegungen.

Sicherheit

Es gibt bestimmte Regel, die auf die Absicherung der PAMM-Konten gerichtet sind. Erstens, kann der verwaltende Trader die Investorenkapitalien nur für die Geschäftsoperationen benutzen. Zu allen anderen Handlungen mit den Investoren-Konten hat der verwaltende Trader keinen Zugang.

ТакDa ein PAMM-Konto die Mittel des verwaltenden Traders beinhält, ist das erfolgreiche Geschäft in erster Linie in seinem Interesse.

Alle Handlungen des verwaltenden Traders sind transparent, man kann sie jeder Zeit verfolgen sowie auch seine eigenen Mittel vom PAMM-Konto abziehen. Außerdem bestimmt der Investor selbst den Risikograd und begrenzt die möglichen Verluste.

Damit man die eigenen Mittel nicht verliert und einen ständig hohen Gewinn erzielt, müssen die künftigen PAMM-Investoren die Hauptregel der Sicherheit befolgen: mit einem verwaltenden Trader muss man nur durch eine Brokergesellschaft arbeiten. Anderenfalls riskiert der Investor, alle seine Anlegungen zu verlieren.

Zurück zum Artikelverzeichnis
Konto eröffnen
Konto eröffnen
Aufs Konto einzahlen
Aufs Konto einzahlen
Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.