Seitenmap
العربية Български 中文 Čeština English Français Deutsch हिन्दी Bahasa Indonesia Italiano Bahasa Malay اردو Polski Português Română Русский Srpski Slovenský Español ไทย Nederlands Українська Vietnamese বাংলা Ўзбекча O'zbekcha Қазақша

InstaForex Kundenbereich

  • Persönliche Kontoeinstellungen
  • Zugriff auf alle Services der Gesellschaft
  • Detaillierte Statistiken und Transaktionsbericht
  • Komplettes Spektrum der Finanztransaktionen
  • System zur Verwaltung mehrerer Konten
  • Maximaler Datenschutz

InstaForex Partnerbereich

  • Detaillierte Kunden- und Provisionsinformationen
  • Grafische Konten- und Klickstatistik
  • Erforderliche Tools für Webmaster
  • Vorgefertigte Weblösungen und eine große Auswahl an Bannern
  • Hohe Datensicherheit
  • Nachrichten der Gesellschaft, RSS-Feeds und Forex-Informers
Handelskonto eröffnen
Partnerprogramm
cabinet icon

InstaForex - immer nur vorwärts!Eröffnen Sie ein Handelskonto und werden Sie zum Teil von InstaForex Loprais Team!

Die Geschichte der Siege der Crew unter Leitung von Ales Loprais kann die Geschichte Ihres Erfolgs sein! Handeln Sie so energievoll und sicher wie ständiger Teilnehmer von Dakar-Rallye und Gewinner von Seidenstraßen-Rallye, InstaForex Loprais Team!

Schließen Sie sich an und gewinnen Sie zusammen mit InstaForex!

Sofortige Kontoeröffnung

Eine E-Mail mit Lehrmaterialien versenden
toolbar icon

Handelsplattform

Für mobile Geräte

Für Handel im Browser

09.07.202012:18 Analyse des Wärungspaar GBP / USD. Den 9. Juli. Boris Johnsons Bluff in Verhandlungen mit Brüssel ist kein Bluff, sondern ein gezielter Druck auf die Europäische Union

Time-Frame von 4 Stunden

Exchange Rates 09.07.2020 analysis

Technische Details:

Senior linearer Regressionskanal: Richtung nach oben.

Junior linearer Regressionskanal: Richtung nach unten

Gleitender Durchschnitt (20; geglättet) - nach oben.

CCI: 225,7567

Das britische Pfund Sterling nahm am Nachmittag die Aufwärtsbewegung wieder auf. Und da auch die europäische Währung an Wert gewann, ist es zu denken, dass die Gründe dieser Steigerung wieder in den Vereinigten Staaten gesucht werden müssen. Allerdings am vergangenen Tag passierte in den USA nichts Außergewöhnliches, außer dem weiterverbereitenden – wie in einem überfüllten Kleinbus- "Coronavirus" und gewöhnlichen Nachrichten über Donald Trump. Auch gestern passierte nichts Außergewöhnliches - das Pfund Sterling stieg aber weiter. Wir sind der Meinung, dass die meisten Trader den makroökonomischen Hintergrund ignorieren und nur auf den langfristigen fundamentalen achten. Aus diesen Gründen, blockierten alle aktuellen und möglichen Probleme des USA für eine Weile das totgehetzte Brexit-Thema. Noch dazu ist es nicht zu vergessen, dass die britische Währung in den letzten Jahren aufgrund von Gerüchten und Spekulationen, die allerdings nicht bestätigt werden, steigt .

Inzwischen ist nicht David Frost, sondern Boris Johnson zur Schlüsselfigur in Verhandlungen zwischen Brüssel und London geworden. Während die ganze Welt darüber rätselt ob Johnsons Position bei den Verhandlungen mit der EU ein Bluff sei, sind wir der Meinung, dass dies eine mutige und etwa uneinsichtige, aber keine lügnerische Position des britischen Premierministers sei. Diese Woche began eine weitere Verhandlungsrunde über ein Freihandelsabkommen. Nein, nicht so. London will ein Freihandelsabkommen bekommen und Brüssel braucht ein umfassendes Abkommen, das die Beziehung zwischen Ländern in allen Bereichen bestimmen würde. Boris Johnson erklärte zunächst, dass die Übergangsfrist nicht verlängert wird. Den neuesten Informationen zufolge, plant der britische Premierminister bis Ende des Sommers ein Abkommen zu schließen. Diese Woche wurde bekannt gegeben, dass das Vereinigte Königreich laut Johnson bereit ist, mit der Europäischen Union nach den WTO- Regeln zu handeln, wenn "die Einigung nicht erzielt werden kann". Grundsätzlich zweifelt daran keiner. Ohne Abkommen, gibt es keine andere Variante für die Handelsbeziehungen zwischen dem Königreich und dem Bündnis. Die Punkt ist, dass alle Wirtschafter einstimmig sagen, dass ohne Abkommen die britische Wirtschaft erneut unter einen massiven Schlag geraten wird. Natürlich wird die britische Wirtschaft nicht zusammenbrechen. Sie leidet aber bereits seit 4 Jahren am Brexit. Dazu kommen noch "Corona-Krise" und die Pandemie selbst, und keiner weiss, wie diese sich weiterzeigen und welche Spuren auf die britische und die Weltwirtschaft hinterlassen wird.

Die britische Wirtschaft brauchte keinen zusätzlichen Schlag weder vor der "Corona" noch jetzt. Es ist jedoch zu erwähnen, dass Boris Johnson von Beginn seiner Regierungszeit an nicht nur nicht dagegen war, sondern für den EU-Austritt ohne Abkommen. Eben diese Variante versuchte er fleißig von Anfang an durchzusetzen. Das britische Parlament stellte sich aber immer wieder quer. Nur unter dem Druck des Parlaments musste sich Johnson über ein "Deal" aushandeln. Dies scheiterte aber erneut im Parlament, weil das Deal für Großbritannien nicht genug attraktiv war. Nach den Parlamentswahlen im Dezember erhielten Johnson und seine Anhänger allerdings eine Carte blanche und kehrten sofort zur ursprünglichen Fassung des Abkommens zurück, das Abbruch aller Beziehungen zur EU vorsieht. Als Fallback hat Johnson die Option mit dem EU-Abkommen, das eindeutig für London von Vorteil sein wird. Wenn nicht, wird Johnson persoenlich auch mit No-Deal Option ohne EU- Abkommen zufrieden sein. Es scheint so, dass nur Johnson in Verhandlung mit der Europäischen Union "Bambule machen" kann und uns bleibt nur zu raten, ob Brüssel Zugeständnisse machen wird. Den neuesten Informationen zufolge, scheint die EU bereit zu sein, in der 'Fisch'-Frage ein wenig nachzugeben. Dies sind jedoch nur Gerüchte, die gar nicht bestätigt wurden.

Inzwischen geht die "Parade der lustigen Geschichten" in den Vereinigten Staaten weiter. Donald Trump, der mit der Arbeit der WHO im "Corona-Fall" unzufrieden war, informierte den Kongress über den WHO-Austritt. Nach den WHO- Bedinungen aber können die Verinigten Staaten die Organisation erst in einem Jahr, dh am 6. Juli 2021, verlassen. Es ist durchaus möglich, dass Trump zu diesem Zeitpunkt nicht mehr den Präsidentenamt bekleiden wird. Selbstverständlich, wurde der amerikanische Präsident sofort von den Demokraten kritisiert. De Senator Bob Menendez schrieb auf seinem Twitter: "Der Kongress wurde darüber informiert, die US- Präsident den Austritt aus der WHO offiziell angekündigte. Es reicht nicht die Trumps Reaktion auf die Corona-Pandemie als chaotisch und inkonsequent zu bezeichnen. Diese Entscheidung wird weder das Leben noch die Interessen der Amerikaner schützen, sondern lässt sie krank sein und die USA allein ". Das Interessanteste – die Kirsche auf dem Sahnehäubchen- ist die Reaktion von Joseph Biden, der sofort auf seinem Twitter ankündigte, sollte er bei der Präsidentenwahl gewinnen, werde er die USA in die WHO zurückbringen: "Amerikaner sind sicherer, wenn Amerika sich für die Stärkung der globalen Gesundheit einsetzt. An meinem ersten Tag als Präsident werde ich mich wieder der WHO anschließen und unsere Führung auf der Weltbühne wiederherstellen".

Auch der britische Finanzminister Rishi Sunak hielt die Rede. Am Mittwoch kündigte er an, dass die britische Regierung auf 30 Mlrd. Pfund Stützungspaket setzt. So erhalten Unternehmen Geld, wenn sie Arbeitslose einstellen und die Mehrwertsteuer für die Tourismusbranche werden gesenkt. Laut diesem Plan, erhalten Arbeitgeber 1000 Pfund für jeden Arbeitnehmer, die aus dem durch die Pandemie und Quarantäne verursachten unbezahlten Urlaub zurückkehren. Darüber hinaus beabsichtigt die britische Regierung, mehrere Milliarden Pfund für die Schaffung von 350.000 befristeten Arbeitsplätzen für junge Menschen im Alter von 18 bis 24 Jahren auszugeben. Diese Gruppe von Briten wird als die am stärksten betroffene während der Krise bezeichnet. "Junge Menschen tragen immer die Hauptlast der Wirtschaftskrise, aber jetzt sind sie einem besonderen Risiko ausgesetzt, weil sie in den am stärksten von der Pandemie betroffenen Bereichen arbeiten. Wir verstehen, dass Jugendarbeitslosigkeit zu langfristigen Konsequenzen führt ... und wir wollen nicht, dass dies mit dieser Generation passiert ", so Sunak. Es wird auch berichtet, dass die britische Wirtschaft im Jahr 2020 um 14% schrumpfen könnte, was potenzielle Verluste sowohl der europäischen als auch der amerikanischen Wirtschaft übersteigt. Das bedeutet, dass die Briten keinen zusätzlichen Schlag auf die Wirtschaft brauchen, der durch das Fehlen des Freihandelsabkommens mit der EU verursacht sein kann.

Exchange Rates 09.07.2020 analysis

Die durchschnittliche Volatilität des GBP / USD-Paares bleibt weiterhin stabil und liegt derzeit bei 86 Punkten pro Tag. Für das Paar Pfund / Dollar ist dieser Wert "durchschnittlich". Am Donnerstag, dem 9. Juli, erwarten wir daher eine Bewegung innerhalb des Kanals, die durch die Werte von 1,2524 und 1,2696 begrenzt ist.

Nächste Unterstützungsstufen:

S1 - 1,2573

S2 - 1,2512

S3 - 1.2451

Die nächsten Widerstandsstufen:

R1 - 1,2634

R2 - 1,2695

R3 - 1,2756

Handelsempfehlungen:

Das Wärungspaar GBP / USD setzt in der Time-Frame von 4 Stunden die Aufwärtsbewegung fort. Daher wird heute empfohlen, beim Käufen des Pfund / Dollar-Paares mit Zielen von 1,2635 und 1,2695 zu bleiben und diese offen zu halten, bis der Heiken Ashi-Indikator abfällt. Es wird empfohlen, ein Paar zu verkaufen, nachdem Quotes unter dem gleitenden Durchschnitt mit den ersten Zielen von 1,2451 und 1,2390 festgelegt wurden.

Literatur-Empfehlungen:

"Liebesdreieck" China - USA - UK mit Zentrum in Hong Kong. Wer hat Recht und wer ist schuld und was können die Folgen des Konflikts sein?

Handelssignale

Brennende Prognose und Handelssignale für das EUR / USD-Paar fuer den 9. Juli.

*The market analysis posted here is meant to increase your awareness, but not to give instructions to make a trade.

Viele Grüße,
Analytiker: Paolo Greco
InstaForex © 2007-2020
Benefit from analysts’ recommendations right now
Top up trading account
Open trading account

InstaForex analytical reviews will make you fully aware of market trends! Being an InstaForex client, you are provided with a large number of free services for efficient trading.


Schließen
Widget calback
Bestellen Sie einen Rückruf und
unsere Kundenberater
melden sich bei Ihnen innerhalb von 5 Minuten
Wir helfen Ihnen bei der Suche
auf der Webseite und beantworten alle
Ihre Fragen!
Preferred Type of Connection
Bevorzugte Sprache
  • English
  • Русский
  • العربية
  • Bahasa Indonesia
  • Bahasa Melayu
  • বাংলা
  • Български
  • 中文
  • Español
  • हिन्दी
  • Asụsụ Igbo
  • Português
  • اردو
  • ไทย
  • Українська
  • Tiếng Việt
  • Èdè Yorùbá
Vielen Dank für ihre Rückrufanfrage.
Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Ein Fehler ist aufgetreten.
Versuchen Sie es später erneut.
Können Sie momentan nicht telefonieren?
Dann stellen Sie Ihre Frage im Chat.