Site map
العربية Български 中文 Čeština English Français Deutsch हिन्दी Bahasa Indonesia Italiano Bahasa Malay اردو Polski Português Română Русский Srpski Slovenský Español ไทย Nederlands Українська Vietnamese বাংলা Ўзбекча O'zbekcha Қазақша

InstaForex Client Area

  • Personal settings
  • Access to all InstaForex services
  • Detailed statistics and reports on trades
  • Full range of financial transactions
  • System of managing several accounts
  • Maximum data protection

InstaForex Partner Area

  • Full information on clients and commissions
  • Graphic statistics on accounts and clicks
  • Webmaster instruments
  • Ready-made web solutions and wide range of banners
  • High data protection level
  • Company's news, RSS feeds, and forex informers
Register account
Affiliate Program
cabinet icon

Another Lamborghini from InstaForex!Maybe it will be you who will take the keys!

Just make a deposit of at least $1,000 to your account!

Get the best trading conditions and attractive bonus offers! We have already given 6 legendary sports cars! But it does not stop there! The next Lamborghini Huracan of the latest generation may be yours!

InstaForex – invest in your victories!

Instant account opening

Get a letter of instructions
toolbar icon

Trading Platform

For mobile devices

For trading via browser

InstaForex Bonuses

InstaForex Bonuses

Gold ist das älteste und effektivste Instrument zur Messung des Kapitals und Reichtums. Neben Gold wurden auch andere Edelmetalle für die gleichen Ziele verwendet. Die Generationen wechselten sich ab, aber Gold blieb immer aktuell als ein Zahlungsmittel und eine Ware. Der Goldstandard übte einen großen Einfluss auf die weltwirtschaftliche Entwicklung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert. Gold diente als weltweit wichtigste Währung bis zu den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts. In diesem Zusammenhang wurde der Handel mit Edelmetallen stark kontrolliert. Die Transaktionen wurden vor allem von Währungsbehörden und internationalen Finanzorganisationen abgewickelt.

Aufgrund von Widersprüchen innerhalb des Systems kam es jedoch zu qualitativen Veränderungen und eben dadurch sind die Wechselkurse schwankend geworden. Folglich hat sich die Rolle des Goldes geändert und es wurde aus dem internationalen Währungsverkehr ausgeschlossen. Auf dem Markt hat die Liberalisierung der Goldgeschäfte begonnen, die Rechte der Privatpersonen auf den physischen Besitz von Metallen wurden erweitert. Der Edelmetallmarkt veränderte sich: also nicht nur die Marktstruktur, sondern auch seine Mitglieder.

Heute ist Gold kein Zahlungsmittel mehr, hat aber das System der Wirtschaftsbeziehungen nicht verlassen. Derzeit ist der Goldmarkt ein Komplex von nationalen und internationalen Märkten, die fast unabhängig von der Regierungskontrolle sind. All dies garantiert den 24-Stunden-Handel sowohl mit Edelmetallen als auch mit ihren Derivaten.

Die Struktur der Nachfrage auf dem globalen Goldmarkt kann in drei Komponenten unterteilt werden: Hortung, Industrie und Spekulationsgeschäfte. Das Angebot besteht aus Edelmetallen, privaten und öffentlichen Reserven, Recycling von Gold und illegalem Handel. Als Hauptanbieter treten die Goldproduzenten auf. Die Hauptabnehmer sind diejenigen, die es für industrielle Zwecke verwenden. Die beiden erscheinen auf dem Markt unregelmäßig aufgrund verschiedener Faktoren. Allerdings besprechen wir die Auf- und Abschwünge auf dem Markt für Edelmetalle später.

Gold Trading

Goldmärkte
Internationale Goldmärkte befinden sich in Zürich, Hongkong, London, New York und Dubai. Nur wenigen Marktteilnehmern werden strenge Anforderungen auferlegt. In der Regel sind das große Banken, spezialisierte Unternehmen, die eine gute Bonität haben. Das Spektrum der möglichen Transaktionen auf den internationalen Märkten ist sehr breit. Hier gibt es keine Steuern oder Zollkontrolle. Große Transaktionen mit Edelmetallen werden 24 Stunden am Tag dank einem umfangreichen Kundennetzwerk abgewickelt. Die Geschäfte sind nicht streng geregelt: die Regeln werden von den Marktteilnehmern selbst bestimmt. Die nationalen Goldmärkte sind die Märkte von einem oder mehreren Ländern, die sich vor allem auf lokale Investoren konzentrieren. Sie werden in offene und regulierte Märkte unterteilt. Zu offenen Märkten gehören fast alle Märkte in Europa, zum Beispiel in Milan, Paris, Amsterdam und Frankfurt-am-Main. Die geregelten Märkte befinden sich in den Ländern der dritten Welt. Auf den Binnenmärkten werden die Geschäfte meist mit kleinen Barren und Münzen abgewickelt, dabei tritt die Landeswährung als Zahlungsmittel auf.

Die Schwarzmärkte befinden sich in einigen Ländern Asiens. Ihre Entstehung ist mit der totalen staatlichen Kontrolle verbunden. Die Schwarzmärkte koexistieren mit geschlossenen Märkten. Ein geschlossener Markt ist eine Form des Inlandsmarktes, auf dem Import und Export von Gold verboten sind. Außerdem ist hier der Handel mit Edelmetallen aufgrund der Steuersätze nicht profitabel, da die Inlandspreise die Weltpreise übersteigen.

Gold Trading

Teilnehmer des Goldmarktes

Goldgräber

Das primäre Gold wird meist von Goldproduzenten zur Verfügung gestellt. Als Produzenten können sowohl kleine Goldminenunternehmen als auch große Konzerne auftreten. Es ist logisch, dass der Einfluss des Unternehmens auf den Markt von der Menge des von ihm gelieferten Goldes abhängt. Andere Marktteilnehmer achten daher besonders auf das Verhalten der großen Goldproduzenten.

Industrie

Industrie- und Schmuckunternehmen sowie Unternehmen, die sich mit der Goldscheidung befassen.

Börsen

In einigen Ländern gibt es spezielle Abteilungen an den größten Börsen, die Edelmetalle, insbesondere Gold, handeln.

Investoren

Verschiedene Interessen der Anleger führen zu verschiedenen Arten von Investitionen in Finanzinstrumente, die mit Gold verbunden sind. Die beliebtesten Instrumente für Goldinvestoren sind CFDs.

Bankensektor

Die nationalen Banken sind die größten Betreiber auf dem Goldmarkt und sie stellen die Regeln auf. Es ist wichtig zu erwähnen, dass aktive Verkäufe von Anlagegold nicht ihr Hauptziel sind, aber ein großes Interesse an der aktiven Nutzung der Reserven zeigen. Die Zentralbanken haben einen großen Einfluss auf Marktbewegungen, der vor allem in den 1990er Jahren sichtbar war.

Vermittler und Händler

Professionelle Vermittler und Händler auf dem Goldmarkt sind spezialisierte Unternehmen und Geschäftsbanken. Sie spielen eine der führenden Rollen, weil fast alles Gold durch ihre Hände geht.

Edelmetallmarkt

Das höchste Volumen an Transaktionen mit reinem Gold fällt auf London und Zürich. Ursprünglich wurde der größte Teil aller Goldgeschäfte in London abgewickelt, was durch die Lieferungen des Metalls aus den britischen Commonwealth-Ländern, vor allem aus der Republik Südafrika, erleichtert wurde. Gold wurde von London nach Kontinentaleuropa und von dort in die Länder des Nahen und Fernen Ostens transportiert.

Mehr

Zurück